Gioia Falk

künstlerische Gesamtleitung
Regie Eurythmie

geboren 1956, Ausbildung zur Eurythmistin bei Elena Zuccoli, Dornach. Seitdem Bühnenarbeit (Eurythmie-Bühne München, Goetheanum-Bühne). Daneben aktiv als Ausbildungslehrerin, Ensemble-Leitung, Einstudierungen.

Christian Peter

Regie Schauspiel

1976-80 Schauspiel- und Sprachgestaltungsausbildung am Goetheanum. Von 1980-2004 Mitglied des Ensembles der Goetheanum-Bühne. Wichtige Stationen: Hauptgestalten in den Mysteriendramen Rudolf Steiners (Benedictus, Hüter der Schwelle, Ahriman), sowie die Darstellung des Faust und des Mephisto in Goethes Faust I + II. Regiearbeiten: grosses Sprechchorprogramm mit grossem Orchester. Barrabas von Albert Steffen, Antigone von Sophokles und Faust von Goethe.

Elmar Lampson

Musik

geb. 1952 in Koblenz, studierte Komposition, Musiktheorie und Violine an den Musikhochschulen in Hannover und Würzburg. Heute ist er Präsident der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und lehrt dort als Professor für Komposition und Theorie. Außerdem lehrt er Phänomenologie der Musik an der Universität Witten/Herdecke, wo er bis September 2004 Dekan der Fakultät für das Studium fundamentale und Mitglied der Geschäftsführung war.

Roy Spahn

Bühnenbild und Kostüme

geboren 1966. Er studierte Kunst in Frankfurt bei Willi Schmitt, war Preisträger des Kunstförderpreises der Stadt Frankfurt und kam durch Marc Deggeller zum Bühnenbild. Er war Ausstattungsleiter am Jungen Theater Göttingen und am Landestheater Neustrelitz. Seit 1991 entwirft er Bühnen- und Kostümbilder für große Häuser, wie das Schauspielhaus Hamburg, an den Theatern Kassel, Bremen, Braunschweig, Luzern, Straßburg und Dessau sowie am Opernhaus Zürich.

Peter Jackson

Lichtdesign und Beleuchtung

Ilja van der Linden

Lichtdesign und Beleuchtung

geb. 1951 in Den Haag/ Holland. Dekorationsgestalter, Akademie der Bildende Künste Den Haag. Fortbildung in Farbenlehre, Diplomabschluss Malklasse H.Hermann, Goetheanum. Lichtgestalter, Bühnenbildner und Beleuchter an der Goetheanum-Bühne in Dornach. Verschiedene Theater- und freie Projekte. Seit 1999 Gestaltung grosser räumlicher Lichtbilder für Tanz- und Sprechtheater.